Hauptinhalt

Möbelstücke der Tischlermeister/-innen 2005

(LPA) Südtirolweit zum ersten Mal ist an der Landesberufsschule für Handel, Handwerk und Industrie "Dipl.Ing. Luis Zuegg" in Meran die Meisterprüfung für Tischler in einer gänzlich neuen Form abgewickelt worden. Dazu gehörte beispielsweise eine theoretische Vorbereitung in Form von Modulen, die jeweils mit einer eigenen Fachprüfung abgeschlossen worden sind. 13 neue Tischlermeister sind so gekürt worden.

Sowohl die Meisterprüfung selbst, als auch die Vorbereitung darauf ist an der LBS "Zuegg" in Meran in einer gänzlich neuen Form abgewickelt worden. So konnten die angehenden Tischlermeister die fachtheoretische Vorbereitung über zwei Jahre in Modulform angehen, das heißt die unterschiedlichen Fächer, etwa Fachmathematik, Kalkulation am PC, Freihand-, Fach- und Kontruktionszeichnen, Werkstoff- und Arbeitskunde, Arbeitssicherheit, Entwurf und Raumgestaltung oder Restauration alter Möbel konnten einzeln belegt und mit einer anschließenden Prüfung abgeschlossen werden.

Die praktische Prüfung der Tischlermeister gliedert sich wiederum in zwei Teile. Im ersten muss der Kandidat ein Meisterstück fertigen. Dies kann er auch in seinem Betrieb tun, wobei die Prüfungskommision entsprechende Kontrollen durchführt. Teil zwei der praktischen Meisterprüfung besteht aus einer zweitägigen Arbeitsprobe unter Aufsicht der Meisterprüfungskommission in der Tischlerwerkstatt der LBS "Zuegg".

Die ersten Tischlermeister, die nach diesem neuen Verfahren ausgebildet worden sind, haben die LBS "Zuegg" am Ende des heurigen Schuljahres verlassen. Es sind 13 an der Zahl, die aus allen Landesteilen stammen, etwa aus dem Gadertal, aus dem Puster-, Ulten- und Passeiertal, aus Deutschnofen, Leifers und Kastelruth sowie aus der Umgebung von Meran.
(Autor: chr)

Sie können zu einer größeren Darstellung gelangen, indem Sie auf das betreffende Bild klicken.

Bildergalerie der Meisterstücke

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück

  • Meisterstück

    Meisterstück