Hauptinhalt

Schönheitspflege und Frisur

Beim praktischen Unterricht..

Ausbildungsziele

In der Berufsgrundstufe kann das neunte Pflichtschuljahr absolviert werden.
Es ist ein Orientierungsjahr, das den Jugendlichen die Möglichkeit geben will durch alltagsnahe Lernerfahrungen Berufe praktisch kenn zu lernen. Das geschulte Fachpersonal der Berufsbildung verschafft zunächst einen Überblick über mehrere verwandte Berufsfelder.

Diese beruflichen Grundkenntnisse werden dann schrittweise, je nach gewählter Orientierungsrichtung, erweitert. Betriebsbesuche und Praktika geben Einblick in den jeweiligen Berufsalltag.

Jugendliche haben so die Möglichkeit über die konkrete Erfahrung mehr Klarheit über ihren zukünftigen Berufs- und Bildungsweg zu erhalten. Die Berufsgrundstufe hat zum Ziel in diesem ersten Jahr in mehrere verwandte Berufsfelder Einblick zu geben.

Die Berufsgrundstufe vermittelt vor allem im Berufsfeld Schönheitspflege und im Berufsfeld Friseur erste breite berufliche Grundkenntnisse, sei es im theoretischen wie im praktischen Bereich. Zusätzlich wird in diesem letzten Jahr der Pflichtschule der Allgemeinbildung ein besonderer Stellenwert eingeräumt.

ACHTUNG: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt!


Tätigkeitsbereich

Die Berufsgrundstufe gibt den Jugendlichen Einblick in verschiedene Fachbereiche und erleichtert so den Einstieg für einen Lehrberuf. Der positive Abschluss der Berufsgrundstufe Friseur und Schönheitspflege ermöglicht den Besuch der 2. und 3. Klasse der Berufsfachschule für Schönheitspflege.
Auf diese Ausbildung bauen Spezialisierungskurse und der Zugang zur Höheren Technischen Bildung auf.


Dauer, Einschreibungen und Aufnahmebedingungen

Dauer:
Ein Jahr von Mitte September bis Mitte Juni.
Der Unterricht ist ganztägig und dauert jeweils von Montag bis Freitag.

Einschreibetermin:
Innerhalb 15. März des Jahres

Aufnahmebedingungen: Positiver Abschluss der 3. Klasse Mittelschule.
Die Grundstufe gilt als 9. Schuljahr zur Erfüllung der Schulpflicht.
Die Grundstufe ist Voraussetzung für den Besuch der 2. Klasse der insgesamt 3-jährigen Fachschule für Schönheitsplege.
Mit Förderunterricht werden mit den SchülernInnen weitere Lerninhalte vertieft.

Es gibt eine begrenzte Anzahl von Plätzen.
Überschreitet die Anzahl der Einschreibegesuche die Anzahl der verfügbaren Plätze findet ein Auswahlverfahren statt.


Wochenstundentafel

Wochenstundentafel
Unterrichtsfach
Gesamtstundenzahl 36
Allgemeinbildender Fachbereich 18
Religion 1
Deutsch 3
Italienisch 3
Englisch 2
Berufs-, Gemeinschaftskunde, Zeitgeschichte 3
Mathematik 2
Informationstechnische Grundbildung 2
Bewegung und Sport 2
Berufsqualifizierender Bereich  18
Naturwissenschaft und Technik/Fachzeichnen 6
Praxis Körperpflege/Praxis Friseur/Entwerfen/Gestalten 12

Die aktuelle Stundentafel steht Ihnen zum Herunterladen als PDF-Datei zur Verfügung.
(Unter Punkt e in der Tabelle "Berufsqualifizierender Bereich" finden Sie die Inhalte der praktischen Ausbildung).

 

Nähere Auskünfte und Anmeldungen:
Landesberufsschule für Handel, Handwerk und Industrie "Dipl. Ing. Luis Zuegg"
Rennstallweg 24 (Untermaiser Handwerkerzone)
I-39012 Meran
Tel.: (+ 39 0473) 27 49 00
Fax: (+ 39 0473) 27 49 09
E-Mail: lbs.me-luis-zuegg@schule.suedtirol.it

Auswahlverfahren (Zum Herunterladen als PDF-Datei)


Bildergalerie zur praktischen Ausbildung

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.

  • Praxis: Frisur

    Praxis: Frisur

  • Praxis: Frisur

    Praxis: Frisur

  • Praxis: Frisur

    Praxis: Frisur

  • Praxis: Frisur

    Praxis: Frisur

  • Praxis: Frisur

    Praxis: Frisur

  • Praxis: Schönheitspflege

    Praxis: Schönheitspflege

  • Praxis: Schönheitspflege

    Praxis: Schönheitspflege

  • Praxis: Schönheitspflege

    Praxis: Schönheitspflege

  • Praxis: Schönheitspflege

    Praxis: Schönheitspflege