Hauptinhalt

Berufsfachschule für Schönheitspflege

Im Praxisraum der Schule...

Allgemeines

Mit dem 10. Schuljahr setzt die Fachausbildung mit weiteren 3 Jahren Schulausbildung an der Berufsfachschule ein.

Die Jugendlichen erarbeiten sich in einem einzelnen Berufsfeld ein breites fachliches Grundlagenwissen. Nach Abschluss dieser Ausbildung stehen verschiedene Möglichkeiten für eine weitere Spezialisierung offen.

Die Absolventen/Absolventinnen haben die Möglichkeit nach 18 Monaten einschlägiger Berufspraxis um Gleichstellung mit dem Gesellenbrief anzusuchen oder nach 12 Monaten einschlägiger Berufspraxis zur Gesellenprüfung anzutreten, wobei sie auf Ansuchen vom Fachgespräch befreit werden.


Aufnahmebedingungen und Auswahlverfahren

Es gibt eine begrenzte Anzahl von Plätzen.
Überschreitet die Anzahl der Einschreibegesuche die Anzahl der verfügbaren Plätze findet ein Auswahlverfahren statt.

Das Auswahlverfahren steht zum Herunterladen als PDF-Datei zur Verfügung


Schulziel

Jugendliche, die das Ziel "Schönheitspfleger/in" vor Augen haben, können sich an dieser Schule ihren Berufswunsch erfüllen.


Tätigkeiten

Zu ihrem Aufgabenbereich zählt nicht nur die allgemeine Schönheitspflege (z.B. Schminken, Make-up) und der Verkauf kosmetischer Artikel sondern auch die Körperpflege allgemein.
Neben Hand- und Nagelpflege, Akne- und Falten-Behandlungen, Entfernung von Körperhaaren, Beurteilung, Reinigung und Pflege der Haut gehören auch spezielle Körpermassagen dazu.
Zahlreiche Apparate, chemische und biologische Mittel werden bei der Behandlung eingesetzt.
Achtung: Überschreitet die Anzahl der Einschreibegesuche die Anzahl der verfügbaren Plätze findet ein Auswahlverfahren statt.


Anmeldetermin

Innerhalb 15. März des Jahres


Dauer

4 Jahre


Abschluss

Die Jugendlichen schließen ihre Ausbildung als Facharbeiter/innen ab.
Die Absolventen/Absolventinnen haben die Möglichkeit nach 18 Monaten einschlägiger Berufspraxis um Gleichstellung mit dem Gesellenbrief anzusuchen oder nach 12 Monaten einschlägiger Berufspraxis zur Gesellenprüfung anzutreten, wobei sie auf Ansuchen vom Fachgespräch befreit werden können.


Arbeitsmöglichkeiten

Die selbständige Führung eines Handwerksbetriebes ist möglich.
Ansonsten finden die Abgänger/innen Beschäftigung als Schönheitspfleger/innen, Kosmetiker/innen in Schönheitssalons, in Hotels der gehobenen Kategorien, in Kurzentren und in Beauty-Farmen.


Stundentafel

Die aktuelle Stundentafel steht Ihnen zum Herunterladen als PDF-Datei zur Verfügung.

Nähere Auskünfte und Anmeldungen:
Landesberufsschule für Handel, Handwerk und Industrie "Dipl. Ing. Luis Zuegg"
Rennstallweg 24 (Untermaiser Handwerkerzone)
I-39012 Meran
Tel.: (+ 39 0473) 27 49 00
Fax: (+ 39 0473) 27 49 09
E-Mail: lbs.me-luis-zuegg@schule.suedtirol.it


Bildergalerie

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.

  • Schönheitspflege 2013

    Schönheitspflege 2013

  • Schönheitspflege 2013

    Schönheitspflege 2013

  • BFS-Schönheitspflege

    BFS-Schönheitspflege

  • BFS-Schönheitspflege

    BFS-Schönheitspflege